Neues Projekt 2017
"Die holzgeschnitzten Binnen (Stubenbalken) aus dem 15.-18. Jh. von Turtmann und Unterems"
Hier der Projektbeschrieb - Danke für Ihre Unterstützung (PDF 2MB)


Kulturpfadführungen 2016 (Details siehe Link): Ein spezielles Erlebnis z.B. für Firmen- und Vereinsausflüge, Jahrgängerfeste etc. Im Sommer Gratis-Führungen: Voranmeldung erforderlich. (Kulturpfadflyer mit Dorfplan)


Gratis - Schausägen 2016 auf der Alten Säge in Turtmann von Mai bis ende September.
7. Mai schweizerischer Mühletag, Schausägen von 09:00 – 16:00 Uhr, anschliessend Feldtanz auf der alten Säge.


Bed & Breakfast im Thurelle Bertschen 1662 - ein Erlebnis: Booking bnb | Pictures
www.booking.com | Bewertung, 9.2 ausgezeichnet (10 = Maximum) Stand März 2016


Thurelle Bertschen Schlafen im historischen Turm in "Hüsler Betten" und in einem äusserst gepflegten Ambiente mit TV, Internet-Zugang, Dusche, Küchenecke. Standort: neben Restaurant Wasserfall. Offizieller BnB Partner.

Bed & Breakfast
- 2 Personen pro Nacht und Wohnung, inkl. Frühstück Preis: CHF 150.--

- Einzelperson pro Nacht und Wohnung, inkl. Frühstück: CHF 135.–
-
Zusatzbett möglich: Erwachsene CHF 50.–, Kinder bis 16 Jahre CHF 30.–.
- Auch als Ferienwohnung, exkl. Frühstück: Preis CHF 690.– / Woche d.h. 7 Übernachtungen (zusätzlich CHF 90.– Endreinigung)

Buchen/Booking direkt: Tel. +41 (0)27 932 18 37 oder thurelle@altesturtmann.ch


Juli 2010: SF bi de Lüt in Turtmann
Sina übernachtete in der Thurelle Bertschen und wurde von Nik Hartmann zur Wanderung abgeholt.

SF

Siehe Video (wird in einem neuen Fenster geöffnet)


Alte Säge im Fernsehen
Am Ostersonntag (4.4.2010) war die feierliche Einweihung und Eröffnung der Thurelle Bertschen und der alten Säge im Rahmen der 800-Jahr-Feierlichkeiten der Gemeinde Turtmann. Tagesschaubericht 04.04.2010 vom Schweizer Fernsehen (click auf Foto)

sf


Achtung: die Finanzierung der Thurelle Bertschen ist noch nicht abgeschlossen. Helfen Sie uns... Danke
- zum Thurelle Bertschen Projekt (PDF)
- Werden Sie Partner, Pate einer Wohnung im Thurelle Bertschen, Stifter,
   Sponsor etc.– wir sind für jede Hilfe dankbar. (PDF)


news-2news-3 news-4


Turtmann gehörte vor Jahrhunderten zu den wichtigsten Etappenorten im Wallis. Unter dem Einfluss von Kaspar Jodok von Stockalper – welcher in Turtmann mit dem Bau eines Schlosses begann – siedelten sich wohlhabende Familien an, welche fantastische Patrizierhäuser aus dem 16./17. Jahrhundert hinterliessen.
Turtmann ist im Inventar der schützenswerten Dorfbilder ISOS der Schweiz und konnte bis heute, das von Steinbauten geprägte Ortsbild mehrheitlich erhalten. Die enorme Dichte an historischen Gebäuden, lässt die einstige handelspolitische Macht erahnen. Viele leere Gebäude warten heute darauf neu entdeckt zu werden...